Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand und Vertragsbeginn

Gegenstand der AGB ist die gewerbliche Ausübung von Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit sowie die Durchführung von Workshops und Veranstaltungen. Das Vertragsverhältnis zwischen mir und dir wird bei Vereinbarung eines Termines oder mit Bestätigung deiner Teilnahme an einem Workshop bzw. einer Veranstaltung wirksam.

2. Allgemeine Hinweise

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keine sexuellen Dienstleistungen anbiete. Sexuelle Anspielungen und Übergriffe führen zum sofortigen Ende des Termins bei voller Bezahlung der vereinbaren Leistung und bei Nichteinhaltung meiner Grenzen zu einer Anzeige.

3. Einzelsitzungen

Kontraindikationen (*)

Die Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit findet auf einen ausdrücklichen Wunsch statt. Sofern akute Erkrankungen, bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen, ist die Behandlung ausgeschlossen.

Vor Beginn einer Behandlung bist du dazu verpflichtet, mich vollständig, richtig und aktuell über deinen Gesundheitszustand in Kenntnis zu setzen und mich über Empfehlungen oder Einschränkungen bzgl. einer Anwendung, die dir dein behandelnder Arzt oder Heilpraktiker genannt hat, zu informieren.

Bei nachfolgenden Behandlungen ist mir eine etwaige Änderungen des Gesundheitszustandes ebenfalls mitzuteilen.

Zudem möchte ich dich darauf hinweisen, dass von einer Körper-, Energie- oder Bewusstseinsarbeit unter Alkohol- und Drogeneinfluss abgeraten wird.

Haftungsausschlus

Die Behandlung und die Nutzung der zur Behandlung notwendigen Infrastruktur (Gerätschaften, Einrichtung, Hilfsmittel und Räumlichkeiten) geschieht vollkommen auf eigene Verantwortung. Für Schäden an Gesundheit und Eigentum wird keine Haftung übernommen.

Sofern Schäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass du trotz Nachfrage vor der Sitzung Kontraindikationen verschwiegen hast, stelle ich mich von jeder Haftung frei. Das Gleiche gilt bei Unwissenheit deinerseits gegenüber möglichen Kontraindikationen. Du solltest daher vor der Sitzung ausreichend über deinen physischen und psychischen Zustand informiert sein. Du wirst vor der Sitzung ausführlich auf mögliche Kontraindikationen angesprochen.

Stellst du unerwünschte Reaktionen fest, kontaktiere mich sofort nach Feststellung per Telephon.

Zeiten

Die Preise beziehen sich auf die reine Zeit für Körper-, Energie- oder Bewusstseinsarbeit. Für das Aus- und Ankleiden, Vor- und Nachgespräch sowie das Nachruhen nach der Behandlung stehen dem Kunden 30-60 Minuten zur Verfügung. Aus Rücksichtnahme auf evtl. nachfolgende Kunden bitte ich dich um Pünktlichkeit.

 Termine

Damit ich ganz bei dir sein kann, arbeite ich nur nach Terminvereinbarung. Vereinbarte Termine sind für beide Seiten verbindlich.

Du bist gehalten, den vereinbarten Termin einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Für einen vereinbarten, aber nicht in Anspruch genommenen Termin hast du keinen Ersatzanspruch.

Termine können kostenfrei bis zu 24 Stunden im Voraus telephonisch verschoben oder per E-Mail abgesagt werden. Stornierst du deinen vereinbarten Termin nach dieser Zeit, sind die vollen Kosten als Ausfallentschädigung fällig. Das gilt ebenfalls für ein unentschuldigtes Nichterscheinen zum vereinbarten Termin. Du hast die Möglichkeit, einen geringeren Schaden nachzuweisen, oder einen Ersatz zu stellen.

Sollte eine Einzelsitzung am gleichen Tag oder zu einem Termin innerhalb der nächsten 24 Stunden bestellt und dann mit weniger als fünf Stunden vor dem vereinbarten Termin storniert werden, so ist ebenfalls eine Stornogebühr in Höhe von 100 % fällig.

Gutscheine und Gratissitzungen verfallen bei Abwesenheit.

Bitte habe Verständnis dafür, dass ich die Termine anhand der geplanten gemeinsamen Zeit vergebe und evtl. andere Kunden ihre Termine pünktlich wahrnehmen möchten. Erscheinst du verspätet, besteht kein Anspruch auf volle Behandlungsdauer, der vereinbarte Termin wird jedoch voll berechnet.

Preise, Bezahlung und Rabatte

Die Bezahlung meiner Angebote hat grundsätzlich vor oder nach der Sitzung zu erfolgen. Du kannst mit einem Gutschein, in bar, mit EC-Karte oder per Vorkasse in der landesüblichen Währung (Euro) bezahlen. Auf Wunsch erhältst du selbstverständlich eine Quittung. Ob und in welchem Umfang deine gesetzliche Krankenkasse oder private Krankenversicherung meine Leistungen übernimmt, klärst du bitte direkt mit ihnen.

Der Verkauf von Geschenkgutscheinen erfolgt nur über Vorkasse oder in bar bzw. per EC-Karte bei Übergabe.

Bist du in einer besonderen sozialen oder finanziellen Notlage, gewähre ich dir gern einen gewissen Rabatt (Sozialtarif). Sprich mich bitte im Vorfeld darauf an und bring einen entsprechenden Nachweis zu unserem Termin mit. Ohne diesen kann ich keinen Rabatt gewähren. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Rabatte.

Hausbesuchspauschale

Bei Hausbesuchen wird für die Hin- und Rückfahrt eine Anfahrtspauschale erhoben. Diese kann der aktuellen Preisliste entnommen werden. Das Honorar für die vereinbarte Leistung und die Hausbesuchspauschale sind im Voraus zu bezahlen. Wird der vereinbarte Termin deinerseits abgesagt, wird die Hausbesuchspauschale als Aufwandsentschädigung einbehalten. Eine Rückerstattung der gebuchten Leistung richtet sich nach dem Zeitpunkt der Terminabsage (siehe oben: Termine).

4. Workshops und Veranstaltungen

Anmeldung

Du kannst dich per E-Mail, über das Kontaktformular oder telephonisch anmelden. Die Anmeldungen sind verbindlich. Nach Eingang deiner Anmeldung erhältst du von mir eine Teilnahmebestätigung. Mit Zugang der Teilnahmebestätigung kommt ein Vertrag zustande und die Teilnahmegebühr wird fällig. Diese ist innerhalb von zehn Tagen unter Angabe des Workshops bzw. der Veranstaltung sowie des Teilnehmernamens auf mein Konto zu zahlen. Maßgeblich ist der Zahlungseingang. Meldest du dich erst kurz vor dem Workshop oder der Veranstaltung an, so ist der fällige Betrag sofort zu zahlen.

Bei schriftlichem Rücktritt, der mich spätestens sechs Wochen vor dem Veranstaltungstermin erreicht, entfällt der Preis. Für den entstandenen Aufwand, wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 10 % (jedoch mindestens 5 €) in Rechnung gestellt. Wird bis zum 21. Tag vor dem Workshoptermin schriftlich der Rücktritt erklärt, reduziert sich der Preis auf 50 %, bei noch späterer Absage wird der volle Preis erhoben. Du kannst deine Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von dir zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen.

Bei Krankheit oder in Sonderfällen können nach Absprache andere Vereinbarungen getroffen werden, bspw. ein Guthaben für den nächsten Workshop. Darauf besteht jedoch kein Rechtsanspruch.

Mindestteilnehmerzahl

Bei Absage der Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage oder infolge höherer Gewalt (auch bei Erkrankung) wird die Teilnehmergebühr erstattet. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dir durch die Absage entstehen, komme ich (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf. Geringfügige Änderungen im Veranstaltungsprogramm behalte ich mir vor. Die Absage der Veranstaltung teile ich dir spätestens zwei Wochen vor dem bekannt gegebenen Veranstaltungstermin mit.

Terminänderungen

Ich bin berechtigt, Termine für einzelne Veranstaltungen zu verlegen, wenn ich durch höhere Gewalt oder eine Erkrankung daran gehindert bin, die Veranstaltung durchzuführen. Sollte dir die Teilnahme zum geänderten Termin nicht möglich sein, so kannst du vom Vertrag zurücktreten und eine Erstattung der Teilnehmergebühr verlangen. Darüber hinaus gehende Schäden werden, außer im Falle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, nicht erstattet.

Leistungsumfang

Der Inhalt der Veranstaltungen sowie Ort und Zeit kannst du den Ankündigungen entnehmen. 
Soweit Unterrichtsmaterial heraus gegeben wird, ist dies urheberrechtlich geschützt. Aufzeichnungen mittels Ton-, Photo- und Videomaterial sind nicht gestattet.

Haftung

Zu meinen Pflichten zählt nicht die Aufsicht über mitgebrachte Gegenstände und Bekleidung von Teilnehmern. Dementsprechend hafte ich nicht für nicht von mir herbeigeführte Beschädigung oder Verlust.

Ich übernehme ferner keine Verpflichtung, dass Teilnehmer unsere Anleitungen bei gegenseitigen Übungen, Anwendungsdemonstrationen oder Behandlungen korrekt umsetzen. Die Teilnahme hieran erfolgt insoweit auf eigene Gefahr. Für Schäden, die Teilnehmer anderen Teilnehmern durch fehlerhafte Umsetzung einer ordnungsgemäßen Anleitung zufügen, hafte ich daher nicht.

Im Übrigen ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit durch mich oder meine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beschränkt. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ebenfalls nicht für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (= Pflichten, deren Einhaltung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung du daher vertrauen darfst).

5. Gutscheine

Geschenkgutscheine berechtigen dich, den darin genannten Geldwert für eines meiner Angebote einzusetzen. Solltest du aus gesundheitlichen Gründen den Gutschein nicht einlösen können, kannst du ihn natürlich auf eine andere Person übertragen.

Erscheint der Gutscheininhaber nicht zum vereinbarten Termin oder storniert er seine Behandlung nicht bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, verfällt der entsprechende Geschenkgutschein ersatzlos.

Geschenkgutscheine können telephonisch, direkt in der Praxis oder per E-Mail bestellt werden oder über die Webseite erworben werden. Die Bezahlung erfolgt entweder per Vorkasse oder bar bzw. per EC-Karte bei Übergabe in der Praxis. Der Versand erfolgt selbstverständlich kostenlos. Geschenkgutscheine sind ab Ausstellungsdatum drei Jahre gültig.

Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen und können nicht ausbezahlt werden. Bei Verlust des Geschenkgutscheines erfolgt kein Ersatz.

6. Haftungsausschluss und rechtlicher Hinweis

Meine Angebote können deine Selbstheilungskräfte aktivieren, sie sind jedoch kein Ersatz für evtl. notwendige psychotherapeutische oder medizinische Behandlungen. Du bist in jeder Hinsicht selbstverantwortlich, denn genau da – mit deiner eigenen Verantwortung – fängt Gesundheit auf psychischer und physischer Ebene an. Ich stelle keine Diagnosen, verordne keine Medikamente und gebe keine Heilversprechen ab. Eine Haftung für evtl. Folgen der Behandlungen ist ausgeschlossen.

Geistig-spirituelles Heilen und alle Angebote, die ich dir zur Verfügung stelle, ersetzen weder eine Diagnose noch eine Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Meine Arbeit kann weder die Arbeit eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychiaters ersetzen noch andere hilfreiche und unterstützende physio- oder mental-therapeutische Behandlungen. Meine Angebote dienen als geistige und mentale Genesungshilfen der Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte und der spirituellen Lebensführung.

Laut Rechtssprechung ist geistig-spirituelles Heilen keine medizinische Behandlung. Es ist vielmehr der Seelsorge oder Religionsausübung zuzuordnen und hat das Ziel, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

7. Datenschutz

Ich versichere, dass ich sämtliche Kundendaten nicht an Dritte weitergebe. Selbstverständlich erteile ich meinen Kunden jederzeit Auskunft über ihre gespeicherten Daten und werde diese auf Wunsch umgehend, penibel und dauerhaft löschen.

8. Schlussbestimmungen und salvatorische Klausel

Sollte es mir dauerhaft nicht mehr möglich sein, Termine zu vereinbaren bzw. Termine zu erfüllen (bspw. aus gesundheitlichen Gründen), werden bereits bezahlte Sitzungen zurückgezahlt. Dies gilt speziell für Geschenkgutscheine. Gratistermine verfallen ersatzlos!

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dir und mir findet deutsches Recht Anwendung.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

(*) Kontraindikationen (Auswahl)

Vaskuläre Erkrankungen

  • Herzinfarkt (Notfall!)
  • akute Thrombosen (Notfall!)
  • dekompensierte Herzinsuffizienz
  • arterielle Durchblutungsstörungen
  • Lymphangitis (Blutvergiftung – Notfall!)
  • periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Thrombophlebitis (entzündete Krampfadern)

Erkrankungen der Haut

  • Pilze
  • Warzen
  • Tumore
  • Ekzeme
  • Furunkel
  • Infektionen
  • Verbrennungen
  • offene Wunden

Muskelerkrankungen

  • Muskelfaserriss
  • Band- oder Sehnenruptur
  • nach frischen chirurgischen Eingriffen
  • Myositis, Myositis ossificans, Myastenia gravis

Systematische Erkrankungen

  • Krebs
  • Tumor
  • Fieber
  • virale Infekte (Grippe)
  • Allergien auf ätherische Öle
  • bakterielle Infekte (Schnupfen)

Neurologische Erkrankungen

  • Bandscheibenvorfall
  • Kaudasyndrom (Notfall!)

Ergänzende und besonders wichtige Kontraindikationen für die Hot-Stone-Massage

  • Arthritis
  • Diabetes
  • Epilepsie
  • Lymphödem
  • Krampfadern
  • Osteoporose
  • Sonnenbrand
  • Entzündungen
  • Bluthochdruck
  • Verbrennungen
  • Hautausschläge
  • Schwangerschaft
  • Fieberhafte Infekte
  • Thromboseneigung
  • Tumorerkrankungen
  • unverheilte Wunden
  • frische Operationen
  • Venenentzündungen
  • Infektionskrankheiten
  • frische Knochenbrüche
  • schwere Herzerkrankungen
  • während der Chemotherapie
  • ansteckende Hautkrankheiten

Ergänzende und besonders wichtige Kontraindikationen für die Fußreflexzonenmassage

  • Fieber
  • Fremdkörper im Fuß
  • Organtransplantationen
  • Mykosen (Pilzerkrankungen) am Fuß
  • Venenentzündungen (Thrombophlebitis)
  • Depressionen, Psychosen, Schizophrenie
  • Entzündungen der Lymphgefäße (Lymphangitis)
  • Krampfadern im Fuß- und Unterschenkelbereich
  • Melanome (Tumore) und Leberflecken (Nävus) am Fuß
  • nach chirurgischen Eingriffen am Fuß oder Unterschenkel
  • Verbrennungen, offene Wunden, Warzen, Ekzeme, Furunkel
  • akute Verletzungen (Muskelfaserriss, Band- oder Sehnenruptur)
  • neurologische Krankheiten wie z. B. Multiple Sklerose, Epileptiker, Spastiker
  • akute und schmerzhafte rheumatische Erkrankungen am Fuß (M. Bechterew)
  • Erkrankungen, die einer Operation bedürfen (z. B. Blindarmentzündungen, Koliken)